Beschleuniger

img_6152
img_6154

Installation, 700x400x380 cm, 2013
Aluminium, Stahl, elektrische Bauteile, Raketentriebwerke,
Druckfarbe, Wasser, Glas, Gummi, Holz, Büttenpapier, Hühnereier

Auf einer über den gesamten Raum hin verspannten
Drahtkonstruktion bewegen sich Fahrzeuge mit Raketentriebwerken aufeinander zu.
An deren Vorderseiten sind mit Druckfarbe befüllte Schalen von Hühnereiern
befestigt. Die einzelnen Farben entstammen dem Farbspektrum des sichtbaren
Lichts, das in kleinen Flaschen abgefüllt, an der Wand des Versuchsaufbaus
aufgereiht ist. Unterhalb der Drahtseil-Konstruktion befinden sich Aluminium-Wannen,
die mit Wasser gefüllt sind.
Der Vorgang wird durch einen Elektrozünder gestartet.
Die Raketentriebwerke zünden und setzen die Wägen auf Kurs. Bei der Kollision
der beiden Wägen zerspringen die Eischalen und die beiden Farben werden im
Raum verspritzt und zerstäubt. Dabei mischen sich die Farben und einige
Farbtropfen
landen auf der Wasseroberfläche in den Aluminium-Wannen unterhalb.
Die Ölfarbe bleibt auf der Wasseroberfläche und wird schließlich mit Büttenpapier
abgenommen.

img_6158

Im Gegensatz zu den vorherigen Beschleunigern, wird
das Kollisionsgeschehen nicht in einer Millisekunde auf ein fotografisches Bild
gebannt, vielmehr läuft die Kollisions-Energie, die auf die Wasseroberfläche trifft,
langsam aus. Die Papiere zeigen eine feine Farbstruktur mit Wirbeln, Verdichtungen
und unterschiedlichen Farbverteilungen.

img_6219
img_6768-klein