In∙ter∙fe∙renz

EINSTELLUNGSRAUM e.V..
Wandsbeker Chaussee 11, Hamburg.
Einzelausstellung vom 08.03.2018 bis 29.03.2018.
Vernissage am 07.03.2018 um 19:00 Uhr.

Öffnungszeiten: donnerstag und freitags 17 - 20h.

Zur Finissage am 29.03.2018 19h spricht Dr. Thomas J. Piesbergen.


Marcel Große begibt sich in seinen künstlerischen Untersuchungen, Installationen und den daraus resultierenden grafischen Arbeiten in das Spannungsfeld von Kunst und Wissenschaft. Dafür entwickelt er Versuchsaufbauten und Maschinen, die sich in einem Prozess der ständigen Neubewertung und Transformation befinden. Symmetrische, lineare Aufbauten wie „Beschleuniger“ oder „Kreisbeschleuniger II“ beleuchten beispielsweise die Wechselwirkung und das Verhältnis von aufeinandertreffenden Kräften neu. Die daraus resultierenden Bilder bzw. Daten liefern Anhaltspunkte für die Rekonstruktion und Interpretation des vorausvergangenen Moments der Kollision.

Bei der Ausstellung „In∙ter∙fe∙renz“ wird vor Ort eine laborartige, raumspezifische Installation entwickelt, die in ihrer physischen Präsenz auf den Raum und den Rezipienten einwirkt. Zwei anscheinend duellierende Druckspeicher stehen sich hierbei gegenüber. Ruhig, dennoch belauernd, bildet diese technische Apparatur den Mittelpunkt der Ausstellung.
In dem Wirkungsfeld der ausströmenden Kräfte entsteht eine Überlagerung von Wellen, welche mit fotografischen Methoden dokumentiert wird.


Mehr: http://www.einstellungsraum.de/archiv_news2018_02.html